mark-oh-teaser-finale

F**k me I’m Gelsen Party 27.11.2015

Ihr habt lange genug zu Hause rum’ geposed und abgehangen! Am 27.11.2015 heisst es wieder komplett Abriss! Die erste F**k Me I’m Gelsen Party im neu eröffneten Amadeus Club, Gelsenkirchen.

F*** Me I'm Gelsen Party 27.11.2015 Gelsenkirchen

F*** Me I’m Gelsen Party 27.11.2015 Gelsenkirchen

Für diesen Abend haben keine Kosten und Mühen gescheut. Eingeflogen aus Diggi Down La La Land kommt der 90s Superstar Mr Mark Oh höchst persönlich. Wer nicht weiss, wer das ist, braucht gar nicht erst zu kommen!

Der 90s Dance Hyperstar ist dermaßen heiss auf den Abend, dass er seine eigene Webseite lahm gelegt hat. Seine Video Botschaft ist so krass, dass wir sie hier nicht zeigen können! Dafür hier ein paar seiner Hits:

▶︎▶︎ Tear’s don’t lie
▶︎▶︎ Love Song
▶︎▶︎ Never Stop that Feeling
▶︎▶︎ Droste hörst Du mich

Wer Jetzt denkt, die Party endet in Happy Hardcore Schranz Session, hat sich geirrt!

Es wird noch krasser!

Bis 1 Uhr erwartet Euch alter Wein in neuen Schläuchen. 90s Trash Pop präsentiert from the legendary Man with Perücke DJ TYOH. Ab 1 Uhr übernimmt Mark Oh die Regler und knallt seine alten Techno Hits raus. Solltet ihr danach noch stehen können, wird Euch das Bang Bang Gelsen Sound System mit einem speziellen 90s infected House Set, den absoluten Gar aus machen.

Die Party findet nicht irgendwo statt. Sondern in Gelsenkirchens neuen Hotspot Amadeus Club. Schaut Euch die Fotos auf der Homepage an. Der Laden scheppert. Es wurden 3 Laseranlagen eingebaut und eine LED-Decke die hier in der Nähe seines gleichen sucht. Die Soundanlage wurde generalüberholt und drückt nun mit fettem Bass… Ansonsten wurde an allen Ecken und Enden reichlich gepimpt.

Deshalb möchten wir uns im Vorfeld für Euren peinlichen Auftritt entschuldigen!

Der Vorverkauf ist soeben gestartet! Vorverkauf 10€Abendkasse 12€. Tickets ab sofort im Bang Bang Burgers & Beer, im Amadeus Club oder hier über den roten Button. Also komm jetzt!! ✣✣✣✣▶︎▶︎✌︎✌︎△△✌︎✌︎✣✣

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar